Donnerstag, 5. Februar 2015

Platinum #642 - SingStar (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 - 180
Gold 5 - 450
Silber 8 - 240
Bronze 18 - 270
Gesamt 35 - 1140

Meine Platindauer:
~5h aktiv
~30h passiv  

benötigte Spieldurchläufe:
400 Songs

Platin-Schwierigkeit:
05/10

Fun-Faktor:
04/10

PlayStation Plus benötigt:
Ja

PS4-Kamera benötigt:
Ja

Mir hat besonders gut gefallen:
- PS3-Mikros verwendbar
- Mic-App für das Smartphone

Mich hat besonders gestört:
- diverse Bugs und Performance-Probleme
- Änderungen zur PS3-Version sind nicht schön

Platinicon:
SingStar™

Schwierigste Trophy:
Das ist es!  (Silber)
Erziele in allen Zeilen einer Darbietung in normaler Länge die höchste Bewertung.
Da habe ich mich gefreut, dass Singstar für die PS4 erscheint und dann auch noch die gleiche leichte Trophyliste hat wie die Singstar XMB-Versionen für die PS3 - da habe ich mich wohl geschnitten. Denn es wurden im Vergleich zur PS3-Versionen diverse Dinge geändert, die die Platin um einiges schwieriger machen. Zum einen gibt es keinen anwählbaren Schwierigkeitsgrad für die Songs, d. h. wohl das die Schwierigkeit etwa mit dem mittleren SG der PS3-Versionen vergleichbar ist. Außerdem wurde das Punktesystem verändert, sodass man für das Singstar-Rating nun 2,8 Mio. von 3 Mio. möglichen Punkten braucht anstatt wie auf der PS3 9.000 von 10.000 möglichen Punkten. Das in Kombination mit dem höheren SG macht die 20 Singstar-Ratings, welche für eine Goldtrophy benötigt werden, schon echt knackig. Auch obige Trophy ist nun schwieriger, da man in jeder Zeile ein "Perfekt" erhalten muss, wobei bei der PS3-Version auch die zweitbeste Bewertung gezählt hat. Das macht die Trophy echt krank, zumal die Mikros nicht immer optimal reagieren und man die Töne nicht nur treffen muss, sondern perfekt treffen muss, d. h. die weiße Linie muss in der Mitte sein.




Außerdem musste ich ziemlich häufig Lecks beim Abspielen der Songs feststellen, das Game ist sehr oft abgestürzt und teilweise wurden In-Game-Bestenlisten gelöscht. Für Platin benötigt man weiterhin eine PS4-Kamera, da reine Audio-Dateien abgeschafft wurden und es nur noch Bilder und Videos gibt, welche man in die Community hochladen kann.
So, genug gemeckert, denn jetzt kommt der Lichtblick am Horizont: es hat sich jemand im deutschen Forum die Mühe gemacht, diverse Tricks herauszufinden, um das Spiel quasi zu verarschen, indem man leichte Songs (mit nur einem Ton) verwendet und ein virtuelles Piano verwendet, um die Noten perfekt zu treffen. Hier der Link dahin: klick*
Man benötigt dafür im Prinzip lediglich 3 Songs und am besten externe Lautsprecher. Also danke vielmals für diesen tollen Guide! Daher werde ich nun auch die US-Version des Spiels angehen, welche es leider nur als Download-Version gibt...


Greetz Angel


Gesamt – Platins: 642
Single – Platins: 440
Double – Platins: 68
Triple – Platins: 10
Quad – Platins: 5
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen