Mittwoch, 21. Mai 2014

DLC´s Spezial #6

Heute mal wieder für euch ein neues DLC Spezial.
Diesmal mit TOP-Titeln, da alle Games Verkaufszahlen im Millionenbereich besitzen! ;)
Viel Spaß beim lesen!



Nach so einen Blockbuster Game muss man einfach die DLCs zocken. Sehr schade ist das nur ein Multiplayer DLC Trophies bekommen hat und das MP DLC was zwar 7 Euro kostet und im Season Pass inklusive ist, hat keine Trophies bekommen :( Aber dafür ist das eine MP DLC sehr schnell gemacht und das Singleplayer DLC macht extrem viel Spaß! Mehr dazu nun hier:


DLC Pack #1: Assassin's Creed® IV: Black Flag Blackbeards Zorn
Schwierigkeit: 02/10
Fun-Faktor: 05/10
Dauer: 2 Stunden

Wie man hierfür 4 Euro verlangen kann ist echt fraglich, denn 1 Euro hätte es auch getan. Man bekommt lediglich ein paar neue Spielfiguren und viel mehr auch nicht. Dafür sind die Trophies sehr knapp und einfach gehalten: Es sind einmal nur 4 Trophies und 3 davon kann man so gut wie überall machen. Nur für die Trophy "heiliges Land" sollte man sich verabreden, da man sonst mit einer bestimmten Char die höste Punktzahl haben muss und das eigene Team muss auch gewinnen. Was sehr frustig werden kann, denn es kann diesen Char auch ein anderer Spieler auswählen und dann kann man ihn selbst nicht nutzen. Somit zu 4. verabreden, 2 Clans mit je 2 Gamern erstellen und dann suchen beide Clanleader gleichzeitig nach einem Spiel. Hat man sich einmal gefunden kann jeder 1 mal siegen und somit die Trophy erhalten, da man durch die Rückspielfunktion direkt wieder zusammen in eine neue Runde starten kann.
Und die anderen 3 Trophies noch kurz:
"Aufzug zum Galgen": in einem öffentlichen Spiel gut machbar.
"Queen Anne's Revenge": im Wolfmodus beim Kisten verteidigen gut machbar.
"Präventivschlag": ebenfalls im Wolfsmodus gut machbar, bei den Kisten verteidigen und allen roten Gegnern



DLC Pack #2: Assassin's Creed® IV: Black Flag Schrei nach Freiheit
Schwierigkeit: 02/10
Fun-Faktor: 09/10
Dauer: 5 Stunden

Dieser DLC ist zwar mit den Trophies ähnlich einfach gehalten als Blackbeards Zorn, aber macht 100 mal mehr Spaß!
- SPOILERWARNUNG BEGINN -
Man kann zwar nicht mit der Hauptfigur der Story weiterspielen, aber dafür mit einem sehr guten Bekannten aus der Story. Denn in diesem DLC ist man Edward Kenways Quartiermeister Adéwalé. Dieser errinnert sich an die Zeit als er mit Kenway auf See unterwegs war und schreibt nun seine eigene kleine Geschichte.
 - SPOILERWARNUNG ENDE -

Denn man kommt zu Beginn auf eine Insel wo es viele Gefangene gibt welche die Gefangenschaft nicht verdient haben und somit muss man diese nun befreien. Um so mehr Gefangene befreit werden, um so schickere Sachen schaltet man frei. Von Munitionsmaximum Erhöhung, über verbesserte Waffen bis hin zur ... - ach nein, da verrate ich mal nicht mehr ;)

Man bekommt auch ein komplett neues Waffenset spendiert, so kämpft man mit einer Machete und bekommt später auch noch eine Pumpgun mit extremen Streuradius. Denn eine Trophy besagt auch das man mit dieser Waffe einen Schuss machen soll, wo man 5 Gegner auf einmal killt - nein, es ist nicht schwer - es macht aber extrem viel Spaß :D
Die schwerste Trophy ist hier die gleiche wie im Hauptspiel: in jeder Mission die 100% (alle optionalen Ziele) erreichen. Aber dies klappte bis auf 1 Mission bei mir alles auf anhieb und diese 1 Mission wiederholte ich auch bloß ein wieteres Mal und dann war alles eingesackt, abgeschlossen und gerettet :)

Extrem ärgerlich finde ich aber das man die DLCs für PS3 und PS4 Version einzeln kaufen muss. Wäre ja quatsch wenn man für dieses DLC auf der PS4 10 Euro ausgibt das mans dann auf der PS3 auch zocken kann. Nein, da darf man noch mal 10 Euro aufn Tisch legen, sehr dreist Ubisoft auch wenn das DLC seine 10 Euro definitiv Wert ist, würde auch einmal kaufen für beide Plattformen genügen...




Und da bin ich auch mal auf Mafia bei den DLCs gestoßen. Das Game ist zwar schon einige Jahre alt, aber es hatte sehr viel Spaß gemacht und somit hab ich mir jetzt auch mal die DLCs davon reingezogen :)


DLC Pack #1: Jimmy's Vendetta
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 06/10
Dauer: 8 Stunden aktives zocken, weitere 30 Stunden Konsole laufen lassen

Die Story und die Nebenaufträge haben in diesem DLC auf jeden Fall Spaß gemacht, daran kann man nichts rütteln. Aber sie waren trotzdem sehr einseitig, denn man ist eigentlich nur zu Ziel X gefahren und hat dort Person Y gekillt. Somit war es eben eine Vendetta -> viel rohe Gewalt und mein 50 Patronen Trommelmagazin der Thomsen Maschienenpistole haben insgesamt über 12.000 Patronen verlassen :D Da man alles auf leicht spielen konnte, waren die Gegner aber in keinen Fall ein Hinterniss -> einfach genug Munition und dann geht das schon ;)
Leider gibt es aber auch eine total bescheuerte Farmtrophy, denn man soll 1000 Meilen mit dem Fahrzeugen in Jimmy´s Vendetta zurücklegen. Die Kilometer aus dem Hauptspiel und anderen DLCs zählen nicht dazu und nach DLC Ende hatte ich gerade mal knapp über 100 Meilen in meiner Statistik stehen, erschreckend...
Aber bevor ich etwa 17 Stunden eine große und lange Brücke mit einen vollgetunten Auto auf und abfahre habe ich zum Glück in der ORG einen prima Glitch / Bug gefunden, durch diesen bekommt man die 1000 Meilen in etwa 30 Stunden. Alles weitere könnt ihr dazu hier nachlesen: klick*
Ein wichtiger Hinweis zu diesen Glitch noch von mir: startet das Game nach circa 8 Stunden farming neu, denn ich hatte es einmal über 16 Stunden laufen lassen, dabei ruckelte es am Ende sehr stark und kurz vor dem saven ist mir das Spiel abgestützt und die 16 Stunden konnte ich mir in den Hintern stecken ... Ich hab danach immer nach 6 bis 8 Stunden das Game restartet und somit nach und nach die 1000 Meilen voll gemacht. Aber ohne diese Trophy echt ein nettes DLC wo man viel rumballern kann ;)

DLC Pack #2: Joe's Adventures
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 07/10
Dauer: 10 Stunden

Joes Abventures sind schon mal viel Abwechslungsreicher als Jimmy´s Vendetta, aber auch ein Stück anspruchsvoller. So sind die Missionen mit Videos versehen und die Story setzt Joe sehr schön fort. Aber war ich aber auch etwas aus der Übring was Mafia angeht und so musste man sich bei den Missionen doch schon etwas Mühe geben, damit man nicht gleich über den Haufen geballert wird. Die Missionstrophies gehen gut von der Hand und auch die Trophy wo man 10 verschiedene Aktionen machen muss wofür es Punkte gibt ging viel leichter als vermutet. Doch irgendwie hang ich ewig an den Trophies 200 Driftpunkte, 200 Sprungpunkte und 2000 Punkte mit einer schnellen Fahrt. Die 3 Sachen sind irgendwie recht unverhältnissmäßig zu dem ganzen DLC und haben mir am Ende doch leider den Spielspaß zerstört. Aber nun ja, als Trophyhunter muss man da wohl durch, dafür war die Story wengistens prima und passt am Anfang auf das ihr die Trophy Arktisches Seemannsgrab nicht verpasst ;)




In dem letzten DLC´s Spezial konntet ihr ja bereits davon lesen das ich Borderlands 1 auf 100% gebracht habe. Joar, das wollte ich nun auch mit Borderlands 2 machen und habe die ganzen DLCs wieder mit Nightmare0991 durchgerockt. Es hat mal wieder Spaß gemacht und der BL Humor war wieder an einigen Stellen sehr amüsant ;=)


DLC Pack #1: Captain Scarlett und ihr Piratenschatz
Schwierigkeit: 02/10
Fun-Faktor: 05/10
Dauer: 5 Stunden

Mit Captain Scarletts DLC haben wir gestartet. Es ging sehr gut von der Hand (lag wohl daran das wir Level 50+ waren und alle Gegner im 30er Bereich^^), aber auch die Trophies des DLCs sind sehr einfach. So soll man alle Orte erkunden was automatisch passiert wenn man das Game durchzockt. Eine weitere Trophy gibt es für das abschließen der Hauptquest was bereits nach etwa 2 Stunden geschafft war. Und die letzte Trophy gibt es dafür das man alle Nebenmissionen des DLCs abschließt, dies bietet auch wieder etwas Abwechslung und man lernt so die komplette Welt der Erweiterung kennen, auch darf man mal über die komplette Map ein Rennen fahren -> war alles sehr nett. Vorallem gibt es in diesem DLC auch wieder neue Fahrzeuge: Und zwar sind es schwebende Boote mit Rakatenantrieb -> sollte man mal gefahren bzw geflogen haben :D

DLC Pack #2: Mr. Torgues Kampagne des Metzelns
Schwierigkeit: 03/10
Fun-Faktor: 05/10
Dauer: 4 Stunden

Mal wieder ein DLC wo man in eine komplett andere Welt eintauchen kann. So gibt es an den unterschiedlichsten Orten Kämpfe. Egal ob man auf einen Schrottplatz ist, in einer Arena oder ein einer Bar. Überall gibt es kämpfe. Sehr nett fande ich dabei als Kampfort die Bar, so konnte man eine richtige Kneipenschlägerrei anzetteln :D Diese Schlägerei kann man übrigens immer wieder neu starten und somit ist das ein prima Ort um an Ende die 10 Moxxi Bilder zu farmen, welche man für die Goldtrophy des DLCs benötigt. Eine anspruchsvolle Sidequest war das Autorennen, was man erst in 2min 30sek abschließen muss, danach das gleiche Rennen in 2min was schon recht knapp ist, da man dafür schon ordentlich fahren muss. Aber danach muss man das Rennen in 1min 45sek schaffen und das ist entweder extrem schwer allein zu schaffen und man muss sehr lang dafür üben. Oder man arbeitet im Koop zusammen, einer fährt - der Mitspieler nimmt das zweite Auto und bringt es an eine passende Stelle auf der Rennstrecke (kurz vo den nächsten Checkpoint) und der Rennfahrer wechselt so schnell das Auto durch die Funktion "in das Fahrzeug teleportieren". Somit war es auch noch recht knapp - aber eben deutlich leichter machbar als wenn man sich da allein abquälen würde und wirklich extrem krass fahren müsste um die Zeit zu packen ;)

DLC Pack #3: Sir Hammerlock auf Großwildjagd
Schwierigkeit: 04/10
Fun-Faktor: 01/10
Dauer: 7 Stunden

Man man man, zum Glück hab ich dieses DLC nicht als erstes DLC von BL2 gezockt, womöglich hätte ich dann die anderen DLCs garnicht erst gespielt. Es ist zwar von den Trophies her genau wie Captain Scarlett, aber dafür muss man viel dümmere Sachen dafür machen um alle Quests zu erfüllen und um alle Orte zu entdecken. Bei den Quests gibt es nämlich nun eine Quest wo man ganz bestimmte Monster killen muss. Leider erscheinen diese nur sehr selten und somit dauerte die Hauptquest gerade mal eine mikrige Stunde und nur für die eine Sidequest gingen stolze 2 Stunden drauf und dann gab es ja noch weitere 20 Nebenmissionen (...). Und die ganzen Orte entdecken ist leider auch recht doof, denn man muss nicht nur den Ort entdecken und sich freuen das der Ortname eingeblendet wird - sondern man muss tatsächlich in jedes Eck der Map laufen und jeden kleinen Pups aufdecken. Besonders zu beachten ist, das nachdem man den Endboss des DLCs gekillt hat man unbedignt in den kleinen Kisten-Raum hinter den Boss geht. Denn dieser gehört auch zur Trophy -> sollte man es verpassen muss man auf einen neuen Schwierigkeitsgrad / Spielduchlauf den Boss erneut besiegen, da der Raum leider nicht nochmal geöffnet wird wenn man den Boss auf den gleichen Schwierigkeitsgrad erneut besiegt. So musste ich leider auf die harte Tour erfahren das diese Trophy somit sogar verpassbar ist :(


DLC Pack #4: Tiny Tinas Sturm auf die Drachenfestung
Schwierigkeit: 02/10
Fun-Faktor: 08/10
Dauer: 5 Stunden

Das DLC Pack 4 hab ich auch als viertes gezockt und es ist bis dato das beste DLC was BL zu bieten hat. Man wird in eine Traumwelt von Tiny Tina gezogen und spielt dort das was ihr gerade in den Sinn kommt. Das ganze ist so mega witzig gemacht, das ich echt sehr oft lachen musste und die Story einfach nur sehr viel Spaß gemacht hat. In der eienn Quest wo man einige Runden in der Arena überleben muss, sollte man nur aufpassen damit man nicht in die Fallen läuft. Denn dadurch stirbt man leider sofort was leicht nervig war... Bei der Trophy "Immer rollen, rollen, rollen" brauch man sich auch kein Kopf machen, denn nach durchspielen der Story kommt ein Abschnitt wo man extrem viele Truhen dafür zur Verfügung hat und da klappt es auch ganz sicher ;) Nun denn, ich hoff mal die weiteren DLCs werden auch so klasse ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen