Dienstag, 22. September 2015

Platinum #712 - Ether One (PS4)


Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 10 
Silber 2 
Bronze 0 
Gesamt 13 - 1140

Meine Platindauer:
~7h (wenn man den Savegamecrash abzieht...)

benötigte Spieldurchläufe:

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
02/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- PSN-Game mit Platin

Mich hat besonders gestört:
- ständiges Abstürzen, Savegamecrash und teilweise lange Ladezeiten


Platinicon:
Validation

Schwierigste Trophy:
Lucid (Gold)
Restored 20 Projectors.
Puh, was für ein komisches PSN-Game das wieder war. Das gute zuerst: es hat eine Platin und ist auch eigentlich recht schnell fertig. Die Kritikpunkte: ich fand das Game echt strange, ich hab überhaupt nicht verstanden, worum es eigentlich geht und was das ganze soll, aber das muss man ja als Tropyhunter auch nicht, oder?^^ Also das eigentlich Schlimme war, dass mir nach etwa der Hälfte das Savegame gecrasht ist (alle 3 Saves übrigens...), was meine Aggression schon stark hochgetrieben hat. Das Game stürzt außerdem ständig ab und will man von der Zentrale in ein Gebiet reisen, muss man mit 10 bis 15 Minuten Ladezeit rechnen. Das Spiel ist also ein einziger großer Bug....

Aber da es eben recht einfach ist und kostenlos war, muss man es ja mitnehmen. Hauptziel des Spiels ist es, 20 Projektoren wiederherzustellen, indem man eine Folge von Rätseln lösen muss. Ohne Guide ist das meiner Meinung nach nicht machbar, weil ich den Sinn des Spiels überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Das war mir alles ein wenig zu abgedreht. Dabei muss man noch beachten, alle Memory Fragments und Knocker zu sammeln, alle Voice Mails zu hören, alle Plaques wiederherzustellen und in den Core Memories alle Fotos zu schießen. Prinzipiell fande ich für die komplette Platin folgenden Text/Bilder-Guide aus playstationtrophies.org recht sinnvoll: klick* 

Haken dabei ist eben, dass es kein Videoguide ist und es manchmal schwer nachzuvollziehen ist, wo man denn jetzt genau hinmuss. Dafür ist der Guide vollständig und man macht nicht mehr als man machen muss. Als Alternative kann ich noch folgenden Videoguide empfehlen: klick*
Der ist auch nicht ganz verkehrt, aber der Guidemacher trödelt manchmal ganz schön rum und läuft viele Umwege, das hat mich ein wenig genervt. Außerdem verpasst er die einzige verpassbare Trophy im Spiel (gleich mehr dazu) und Video 9 muss man wohl vor Video 8 schauen, sonst ist das Game vorbei, bevor man das letzte Collectible gefunden hat. Ich habe mich also im Wesentlichen an den Text/Bilder-Guide gehalten und nur wenn ich überhaupt nicht gerafft habe, was gemeint ist, auf den Videoguide zurückgegriffen, der aber übrigens eine andere Reihenfolge angeht. Ist also alles nicht ganz easy.


Die verpassbare Trophy "Deja Vu" ist in dem Text/Bilder-Guide auch beschrieben. Ansonsten ist eine Trophy noch zu erwähnen, die in dem Guide nicht berücksichtigt wird: man muss für eine Goldtrophy alle Regale in der Zentrale füllen. Achtet einfach darauf, den Großteil der 4 Regale mit sämtlichem Müll zuzustopfen, den ihr finden könnt und lasst bis zum Ende noch ein wenig Platz (wenigstens ein halbes Regal), da man den Platz ab und zu noch gebrauchen kann. Bewahrt außerdem das zerbrochene Glas vom Spielanfang (beim ersten Projektor) und sämtliche Safeteile (Teile eines Zahlenschlosses) auf, die kann man immer mal gebrauchen.
Ansonsten wünsch ich viel Spaß bei diesem tollen Game und ich hoffe ich konnte ein paar hilfreiche Tipps geben.


Greetz Angel



Gesamt – Platins: 712
Single – Platins: 487
Double – Platins: 75
Triple – Platins: 12
Quad – Platins: 6
Quint – Platins: 2
Hex – Platins: 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen