Donnerstag, 1. September 2016

Platinum #861 & #863 - Orc Slayer (EU) (PS4) & (US) (PS4)



Trophywertigkeit / Anzahl / PSN Punkte gesamt 

Platin 1 
Gold 7
Silber 9 
Bronze 10 
Gesamt 27 - 1230

Meine Platindauer:
2h bis 8h (siehe Blogtext für mehr Details)

benötigte Spieldurchläufe:
1

Platin-Schwierigkeit:
02/10

Fun-Faktor:
02/10

Playstation Plus benötigt:
Nein

PS4-Kamera benötigt:
Nein

Mir hat besonders gut gefallen:
- keine Sammelsachen
- sehr leichtes Spielprinzip sowie leichte Trophies

Mich hat besonders gestört:
- zu leichtes Spielprinzip, eigentlich hält man die gesamte Spieldauer die R2 Taste fest^^


Platinicon:
Platinum Slayer.

Schwierigste Trophy:


The dead should stay dead. (Gold)
Slay the Necromancer.

Viele von euch kennen sicher bereits Orc Slayer und fanden das Game richtig schön einfach. Eigentlich hat man die Platin in etwa 2 Stunden, vielleicht 2,5 Stunden, aber länger dauerte es nie. 
Bloß wer die Platin noch nicht hat, der wird nun leider länger dafür benötigen… Aber dazu gleich mehr.

Vom Prinzip her ist das Game mega einfach, leider auch sehr schlecht, da es nicht viel her macht und einfach nicht cool zu zocken ist. Man schießt nahezu ohne Unterbrechnung mit seiner Armbrust auf Gegner. Dies macht man quasi 13 Level lang und hat Platin^^
Zu sammeln gibt es nichts und verpassbar sind nur 2 Gebiete, wovon das erste Gebiet direkt am Anfang des ersten Levels ist. Also nach 2 Minuten zocken bekommt man bereits die erste verpassbare Goldtrophy xD Und dann gibt es in Level 9 noch ein geheimes Gebiet, wozu man sich ein Video anschauen sollte um es nicht zu verpassen. Dort in Level 9 dann noch das riesige Huhn im geheimen Gebiet killen und man hat nichts verpasst. Das einzige was sonst noch eventuell verpassbar wäre, ist die Trophy „Dem Bones“, aber der Endboss in Kapitel 3 kann diese für die Trophy benötigten Skelette unendlich oft beschwören und da kann man sehr locker mal eben die 30 Skelette für die Trophy noch über den Haufen ballern.

Es gibt in Orc Slayer noch einen Skillbaum, welchen man wie folgt skillen sollte:
Nur die linken 3 Skillzweige sind interessant, die 3 oder 4 rechten Zweige sind total egal. Nun kommt es eben darauf an, ob man in Version 1.00 oder 1.01 spielt. Ich schildere einmal die Skillung inkl. Glitch für beide Versionen:
In Version 1.00 skillt man als erstes direkt 2x die ganz linke Fähigkeit, dies ist Rüstung. Denn nachdem man dort 2 Skillpunkte vergeben hat und KEINEN weiteren Skillpunkt hat, kann man dort erneut 2x X-Anklicken und dadurch wird die Gesundheit wieder komplett aufgefüllt. Dies kann man beliebig oft machen und das ist auch bereits schon der Glitch für unendlich Gesundheit. Man darf dann natürlich keinen weiteren Skillpunkt auf Rüstung geben, sondern skillt danach gleichmäßig auf Bolzengeschwindigkeit (höhere Nachladegeschwindigkeit = höhere Schussfolge, da nach jedem Schuss nachgeladen wird) und Bolzenstärke.

Sollte man in Version 1.01 spielen, funktioniert leider dieser Glitch nicht mehr und man sollte seine kompletten Skillpunkte auf die beiden Skillfähigkeiten ganz links setzen. Also auf Rüstung und Bolzengeschwindigkeit. Dadurch ist man in der Verteidigung dann gut gerüstet und kann auch ganz viel schießen.

Allgemein zu empfehlen ist auch, dass man zwischen den Schüssen nicht R2 erneut drücken muss, sondern einfach R2 für Dauerfeuer gedrückt halten kann ;) Aber nach der jeweiligen Platin tut einem definitiv eh der Finger davon weh, die Taste die ganze Zeit festzuhalten^^

Dadurch dass bei mir in der ersten Version, welche ich spielte (US Version), der Glitch klappte, benötigte ich knapp 2,5 Stunden für die Platin. In der zweiten Version (EU Version) dachte ich nun, die Platin in vielleicht sogar unter 2 Stunden einsacken zu können. Aber durch den Patch, welchen man nicht mehr entfernen konnte und somit ohne den Glitch, brauchte ich circa 7 Stunden für die Platin. Also echt nervig… Aber vom Prinzip her auch ohne Glitch eine leichte und flotte Platin. Bloß eben mit Glitch noch viel leichter und viel viel schneller ;)


Greetz Angel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen